CDU Ortsverband Brieselang

Koch: CDU lehnt Ausweitung des GVZ Brieselang ab

Für die Sitzung der Gemeindevertretung am kommenden Mittwoch hat die CDU-Fraktion Brieselang einen umfassenden Änderungsantrag eingebracht, da die Fraktion der CDU den Antrag der Verwaltung in der vorliegenden Form ablehnt.
Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Michael Koch: „Wir haben Anfang vergangenen Jahres mit der Aufstellung eines B-Planes 110 "GVZ Berlin West - Teilfläche Brieselang“ die Grundlage dafür geschaffen, bestehende Mängel am ursprünglichen Bebauungsplan zu heilen, den Gewerbestandort Brieselang zu sichern und fortzuentwickeln, sowie durch die Umwandlung von Industrie- zu Gewerbeflächen der städtebaulichen Entwicklung Rechnung zu tragen und vor allem die Anwohner vor Lärmimmissionen zu schützen. Die Erweiterung des Geltungsbereichs nach Süden,  die Umwandlung von Wald- in Gewerbe- bzw. Sondergebiet sowie die Integration des Hafens in das Sondergebiet Gipswerk steht diesem Ziel entgegen, sodass nach Abwägung aller Umstände an dem Grundsatzbeschluss vom 31.01.2018 festgehalten wird.“